Auf in die Heide

24/07/2021

Um in die Heide auf dem Truppenübungsplatz einzuwandern, sind jedoch ein paar Hürden zu nehmen. 

Nur mal ein paar Schlagworte: Anmeldung zur Wanderung, gültige Amtstierärztliche Bescheinigung, Stellplatz verfügbar, Genehmigung durch das Veterinäramt, Belehrung durch die Bundesforst über das Verhalten auf dem Truppenübungsplatz …

Die Bundesforst gibt nun die Tage der Ein- und der Auswanderung bekannt. Einfach so in den Truppenübungsplatz einfahren ist verboten, verständlich, denn die Bundeswehr trainiert hier - auch mit scharfer Munition.

Von meinem Imkerpaten durfte ich mir seinen Hänger ausborgen und mein Assistent hat eine Hängerkupplung ;-)

Am Abend vor der Einwanderung wurde alle Fluglöcher geschlossen und die Beuten gesichert. Früh am Morgen wurden sie dann auf den Hänger geladen, die Wache des Truppenübungsplatzes wurde informiert und wir durften einfahren.

In meinem Transporter hatte ich die ganzen Beutenständer und natürlich all mein Werkzeug.

Wenn alle Bienenvölker an ihren neuen Platz stehen, Weden die Fluglöcher wieder ihrer Größe entsprechend geöffnet.

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

Verweigern

OK